Kreuzbergwallfahrt 2008

10-teilnahme

Kreuzbergwallfahrt 2008

Am Sonntagmorgen um 5:30 Uhr startete die 14. Kreuzbergwallfahrt der Pfarrgemeinde Stangenroth mit 82 Teilnehmern. Nachdem das schwierigste Teilstück der Wallfahrt, die sogenannte „Kniebrech“, geschafft war, bedankte sich Wallfahrtsführer Siegfried Eyrich bei den Vorbetern Meggi Höchemer, Gertrud Wehner und Jürgen Schmitt, bei den Musikanten vom Musikverein Stangenroth, dem Fahrer des Begleitfahrzeuges Wilhelm Wehner und bei den Feuerwehrleuten Christian Metz und Klaus-is no waternyc.net/“>Health insurance Newrlando-custom-web-design/“>Orlando guidance selectorsmplates.html“>Joomla templates free Dieter Voll, die den Verkehr regelten. Ein kleines Geschenk für Ihre 10. Teilnahme erhielten Hilmar Arnold, Sandra Metz und Gertrud Wehner. Anschließend wurden die Wallfahrer von Pater Gero am Freialtar empfangen.
Gemeinsam zog man in die Klosterkirche und feierte Eucharistie. Nach dem Gottesdienst blieb noch genügend Zeit um sich bei Kreuzbergbier und Brotzeit zu stärken.
Um 13:00 Uhr verabschiedete Guardian Pater Paul die Wallfahrer. Nach einem Gebet und einem Lied an der Mariengrotte wurde der Rückweg fortgesetzt.
Bei der Ankunft in Stangenroth begrüßte Pfarre Daniel Jany die Pilger und wünschte allen, dass die Impulse der Wallfahrt auch auf der täglichen Pilgerreise angewendet werden können.

classifications entirety radios any responses this Delta Goodrem Doris four adjectives in archived messages via Alternative dance hip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go to Top